Dienstag, Dezember 15, 2015

Auszeit: Woher soll ich die Zeit nehmen?

Life_Gourmet
Viele von euch träumen von einer längeren Auszeit vom Job, vom Alltag und von sonstigen Verpflichtungen die unser Leben so mitbringt. Das Problem ist nur... woher die Zeit nehmen um länger zu verreisen?

Hier zähle ich euch einige Möglichkeiten auf, die für euch in Frage kommen könnten:

Für eine Auszeit von bis zu 60 Tagen (2 Monate)
  • Zusammenlegen deines Jahresurlaubes auf einen Reisezeitraum
  • Arbeitszeitkonto (Aufbau von Überstunden -> Reise durch Abbau der Überstunden)
  • Ein Betrieblicher Bildungsurlaub (eher selten bzw. kürzere Zeiträume)

Für eine Auszeit von ca. 3-4 Monaten
  • Jahresurlaubes +  unbezahlter Urlaub (Gehalt wird ausgesetzt)
  • Semesterferien (kommt für Studenten in Frage)
  • Beim Wechsel in eine andere Firma kannst du vorher Urlaub einplanen
  • Beispiel: (Alter Job - Ende 31.01.2016 - Neu Job beginnt erst am 01.05.2016) 

Für eine Auszeit von mehr als 4 Monaten
  • Sabbatjahr (auch für Beamte möglich)
  • "Lücken-Zeit" zwischen Abi und Studium
  • Freisemester an der Uni
  • Studium im Ausland
  • Kündigung des Jobs

Für eine Auszeit von mehr als 1 Jahr
  • Kündigung
  • Selbständigkeit
  • Geldgewinn oder größeres Erbe

Aufgrund der Länge meiner geplanten Reise von ca. 18 Monaten, lasse ich meinen bestehenden Vertrag auslaufen und nutze die 2 Monate bis zum Start der Weltreise für Reisen zu Freunden in verschiedenen Regionen Deutschlands, sowie einen Kurzurlaub.

Wie macht ihr das mit euren Reisen? Ich freue mich über eure Kommentare!

Life_Gourmet / Autor & Editor

Ich bin ein abenteuerlustiger, neugieriger, optimistischer, ehrgeiziger, kontaktfreudiger Realist der es liebt sich Wissen anzueignen. Neue Herausforderungen sind mein Steckenpferd und ich liebe das Reisen und Erkunden neuer Orte und Kulturen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coprights @ 2016, Blogger Template